Schöpferinnenkraft macht hochsensible Frauen selbstbewusst und selbstwirksam

Das ist genau das Gegenteil, was viele feinfühlige Frauen kennen.

Empfindsame Frauen erleben immer wieder Momente, in denen äussere Reize sie überschwemmen und sie im Handeln blockieren. So dass sie sich als zu langsam, zu sensibel oder zu blockiert abwerten und sich als Opfer von zu vielen Eindrücken fühlen.

Wie es dir gelingt, selbstbewusst in die Handlung zu kommen, erfährst du in diesem Beitrag.

Was bedeutet Schöpferinnenkraft?

Sie ist ein Synonym für Kreativität und bildet die Grundvoraussetzung, kreativ zu sein. D.h., etwas Neues zu erschaffen oder etwas schon Vorhandenes umzugestalten. Das gilt sowohl für die Kunst wie für den Alltag!

Sie ist eine urmenschliche Qualität, die du in die Wiege gelegt bekommen hast und die du deshalb auch nutzen darfst.

Hochsensibel zu sein erleichtert dir sogar den Zugang zu ihr. Denn deine feine Wahrnehmung ist beim Kreativ-sein äusserst nützlich, wie du weiter unten sehen wirst.

Weshalb bringt dich Kreativität in deine Kraft?

Meine eigene langjährige Erfahrung mit Kreativität und das Erleben meiner Klientinnen beim Erschaffen von bildnerischen oder gestalterischen Werken in der Kunsttherapie zeigen mir, dass Kreativ-sein stärkt.

Denn durch das Kreativ-sein erschaffst du etwas aus dir selbst. Du machst eine eigene Idee über bestimmte Materialien und Techniken sichtbar. Es ist eine Bewegung von innen nach aussen, die selbstverständlich ins Handeln führt und damit in die Selbstwirksamkeit.

Die eigene Erfindungsgabe einzusetzen, ist deshalb immer ein effizienter Weg aus der Opferrolle. D.h., sie ist eine Möglichkeit, aus dem Gefühl auszusteigen, zu sensibel und blockiert zu sein.

Wie aktivierst du deine Gestaltungskraft?

1.      Die Aufmerksamkeit nach innen verschieben

Das gelingt, indem du dich auf dich konzentrierst und bei dir einkehrst.

Lege dazu deine Hände auf dein Herz und atme bewusst so lange in dein Herz, bis du ruhig wirst und deutlich fühlst, wie es dir in die diesem Augenblick geht.

2.      Dich für die universelle Schöpfungskraft öffnen

Deine eigene Gestaltungsgabe ist immer angebunden an die universelle Schöpfungskraft. Ohne sie wäre es uns nicht möglich, ebenfalls zu gestalten und zu erschaffen. Stell dir vor, dich mit dieser grossen Gestaltungskraft zu verbinden, um selbst Teil von ihr zu sein. Stell dir dazu vor, dass sie als heller Lichtstrahl aus dem Universum jedes deiner Chakren vom Scheitel bis zum Beckenboden nährt und als leuchtende Säule dich mit kreativer Energie versorgt, damit du selbst schöpfen kannst.

3.      Erlaube dir zu träumen und zu manifestieren

Steig bewusst aus dem To-Do-Modus aus und erlaube dir zu sein, zu träumen, so oft du dazu die Möglichkeit hast. Erträume deine Sehnsüchte, manifestiere sie, indem du dir vorstellst, dass sie schon Wirklichkeit geworden sind.

4.      Folge deinen Impulsen

Spüre in dich hinein, welchen Impuls nimmst du in diesem Moment wahr? Vielleicht hast du gerade das Bedürfnis aufzustehen oder etwas zu trinken. Lass diesen Impuls zu und komm in die Handlung, auch wenn dein Kopf nicht versteht, was du intuitiv tun möchtest. Es ist im Moment nicht notwendig, dass dein Kopf die Kontrolle hat, denn deine Gestaltungskraft beginnt als Ahnung und Intuition im Bauch. Folge dieser Intuition, sie ist der Wegweiser, in die Handlung zu kommen und zu gestalten.

Wie du im Alltag kreativ bist

Kreativität kann am einfachsten bei künstlerischen Projekten bewusst erfahren und gelebt werden.

Jedoch wird sie ebenso im Alltag für jede Handlung gebraucht, die zu einer Veränderung oder zu einem geistigen bzw. zu einem materiellen Ergebnis führt.

Sei dir deshalb deiner Magie zu kreieren bewusst und nutze sie so oft wie möglich.

Das geht in der Planung deines Tagesablaufs, bei der Arbeit im Büro, beim Kochen oder auf einer Party usw.

Kreativ-sein im Alltag heisst, Routine über Bord werfen und Normen sprengen. Kreativ-sein fordert dich auf, deine Bedürfnisse ernst zu nehmen und deinen Impulsen zu folgen.

Kreativ-sein gelingt, wenn du

  • bei dir einkehrst.
  • dich auf energetischer Ebene mit der universellen Schöpfungskraft verbindest.
  • auf deine Intuition hörst.
  • nach deiner Intuition handelst.

So lebst du als hochsensible Frau von innen nach aussen und du gestaltest «deine Welt, wie sie dir gefällt».

Wenn du dir ein inspirierendes Vorbild wünschst, dann rufe Pippi Langstrumpf in dein Leben.

Zieh unterschiedliche Socken an, damit du dich stets an deine Gestaltungsgabe erinnern mögest. So werden dich weniger Reize überfluten, weil du die Situation auf deine Empfindsamkeit zugeschnitten hast.

Zweifelst du, dass Kreativ-sein im Alltag funktioniert? Dann liegt es vermutlich daran, dass du durch Prägung unbemerkt deine Schöpferinnenkraft in der Kindheit zurückgelassen und an ihrer Stelle gelernt hast, dich anzupassen.

Deshalb hole dir deine Magie zu gestalten zurück, indem du sie immer wieder aktivierst. Wie das geht, hast du weiter oben schon erfahren.

Was dich hindert, zu gestalten

Merke: Kreieren ist nie anstrengend, erschaffen geht immer leicht!

Wenn nicht, dann überprüfe, ob du Vorgaben und Rahmenbedingungen von aussen befolgst oder ob dir eigene Vorstellungen im Wege stehen.

Wenn es knarzt, kann es auch sein, dass dein Kopf blockiert, weil er nicht versteht, was du tust. Das ist normal, kreativ-sein heisst, etwas anders als gewohnt zu machen. Deshalb braucht es seine Zeit, bis der Verstand nachkommt.

Leistungsdenken und Stress sind die grössten Fallen. Unter Druck funktioniert Kreativ-sein nicht, weil du nicht mehr bei dir bist und aus dir handeln kannst.

Das geschieht, wenn du kreierst

Du bist ganz bei dir, du folgst deiner Intuition und nimmst deine Bedürfnisse ernst. Deshalb macht dich deine Kreativität selbstbewusst und handlungsfähig.

Schöpferinnenkraft ist deshalb die beste Freundin für hochsensible Frauen! Liebe sie und sei mutig, zu gestalten.

Nur wer Spuren hinterlässt, ist auch wirklich lebendig!

Willst du mehr über deine Schöpferinnenkraft erfahren und sie nutzen, dann ist der Online-Austauschkreis für hochsensible Frauen am 8. März 2022, 19.30h eine Möglichkeit, das zu tun.

Wenn du dich gerufen fühlst, melde dich bei mir. Mehr Infos dazu gibt es da.

Einen Überblick über die Inhalte des Online-Angebots zur weiblichen Essenz findest du in diesem Video:

Ich wünsche dir frohes Frühlingserwachen für deine Schöpferinnenkraft!

Herzlichst

Claire

Claire Schubnell, Coaching kreativ

Claire Schubnell Coaching und Kurse

Post für dich

Möchtest du regelmässig kreative Impulse für deine Lebenskunst? Dann trage dich hier für den Newsletter ein. 

Ein- bis zweimal im Monat schicke ich dir Inspirationen, um Stress im Alltag kreativ vorzubeugen und den eigenen Sehnsüchten mehr Raum zu geben.

Weiter erfähst du im Newsletter mehr über meine Arbeit und die neusten Angebote.

Sei herzlich willkommen!

Der Newsletter ist kostenlos und jederzeit abbestellbar.

Datenschutz

Du hast dich erfolgreich eingetragen. Danke!